Die Kamera

Als junger Hobby-Fotograf mit 16 Jahren hatte ich natürlich kein Geld, mir die damals beste Kamera, eine Leica M 3 mit Objektiven, zu kaufen. Also entschied ich mich für eine Edixa-Matt-Reflex mit 50 mm Normal-Objektiv, einem 135 mm Tele-Ennalyt und einem 240 mm Tele-Ennalyt ( etwa zum halben Preis einer vergleichbaren Leica ), die ich auch heute noch habe. Ich habe damals eine eigene Dunkelkammer auf dem Speicher unseres Elternhauses in Aachen gehabt und habe die Schwarz-Weiss-Filme der Marke Ilford HP 4 selber entwickelt und auch Papierabzüge selber hergestellt. Die größte Vergrößerung war damals ein Foto von Graham Hill im Formel 1 in der Südkehre vom Nürburgring in der Größe von ca. 165 cm Länge und 62,5 cm Höhe, was jahrelang an der Wand einer Fahrschule in Aachen hing.

Aufrufe: 64